1. Hauptrunden in den Kreispokal-Wettbewerben

Pokal des Landrats

Sonnabend, 18. August, 14 Uhr

SV Grün-Weiß Rieder - SV Eintracht Osterwieck

Germania Halberstadt II - SV Langenstein/Harz

Concordia Harzgerode - Germania Wernigerode

Germania Neinstedt - SV Darlingerode/Drübeck

Hessener SV 1928 - Blau-Weiß Schwanebeck

Germania Gernrode - Olympia Schlanstedt

TSV 09 Wasserleben - SV Stahl Thale

Meteor Wegeleben - FSV Askania Ballenstedt

Einheit Wernigerode II - Eintracht Derenburg

SC 1919 Heudeber - Grün-Weiß Hasselfelde

TSV 1893 Langeln - Blau-Weiß Hausneindorf

Freilose: Quedlinburger SV, Blankenburger FV II

Hasseröder Pokal

Sonnabend, 18. August, 14 Uhr

SV Darlingerode/Drüb. II - Fortuna Dingelstedt

SG Benneckenst./Hasself. II - Einh. Stapelburg

SG Reinstedt II/Ermsleben - TSV Berßel 1912

VfB ‘67 Blankenburg - Harsleber SV Germania

SG Pansfelde - SV 1890 Westerhausen II

SV Langenstein/Harz II - TSV 1912 Deersheim

Blau-Weiß Hausneindorf II - Quedlinburger SV II

SV 56 Timmenrode - Germania Rohrsheim

Blau-Gelb Börnecke - Olympia Schlanstedt II

SG 1955 Lüttgenrode - Eintracht Osterwieck II

SV Friesen Opperode - Fortuna Halberstadt

FSG Drübeck - Germania Wernigerode II

Fortuna Ditfurt - SG Badeborn/Ballenstedt II

Fortuna Halberstadt II - TSV Zilly 1911

Sonntag, 19. August, 14 Uhr

SG Grün-Weiß Eilenstedt - SV Eilsdorf 1958

Germania Gernrode II - Fortschritt Veckenstedt

Concordia Harzgerode II - SG Dankerode

SG Rodersdorf/Wegeleb. II - SV Stahl Thale II

Hessener SV 1928 II - SV Germania Meisdorf

SG Gr. Quenstedt/Schwaneb. II - FSV Sargstedt

SV Stahl Thale III - FSV Grün-Weiß Ilsenburg II

Nienhagener SV - Grün-Gelb Ströbeck

Stahl Blankenburg - SV B-W Bad Suderode

Grün-Weiß Rieder II - Empor Dedeleben

FSV 1920 Sargstedt II - TuS Elbingerode

Freilose: SG Badersleben/Dardesheim, Rot-Weiß Abbenrode, SG Reddeber-Minsleben/Sil­stedt/Langeln II, FSV Reinstedt/Ermsleben.

Blankenburg l Die ersten Pflichtspiele der neuen Saison im Männerbereich hat der Spielausschuss des Kreisfachverbandes Fußball ermittelt. In der Gaststätte Sportforum in Blankenburg wurden die Erstrundenpartien in den beiden Kreispokal-Wetbewerben ausgelost.

Pokal des Landrats

Den Anfang machten die Partien im Pokal des Landrats, insgesamt elf Partien wurden von Gerd Schröder gezogen. Cupverteidiger Quedlinburger SV bekam durch seinen Einsatz im Landespokal ein Freilos, auch der Blankenburger FV II steht per Los bereits in der 2. Hauptrunde.

Viermal sind die Harzoberliga-Teams unter sich, in den verbleibenden sieben Spielen fordern Harz­oberligisten ein Landesklasse-Team heraus. Von besonderer Spannung dürfte dabei das Nachbarschaftsduell zwische dem neuformierten Team von Germania Halberstadt und dem Finalisten der letzten beiden Jahre, SV Langenstein, sein.

Hasseröder Pokal

Im Hasseröder Pokal stehen zum Auftakt 25 Partien an, vier Teams, darunter auch Cupverteidiger FSV Reinstedt/Ermsleben bekamen ein Freilos. Gespielt wird die 1. Hauptrunde am 18. und 19. August.