Wernigerode l Die Beschlussvorlage des Fußballverbands Sachsen-Anhalt (FSA), die am 12. Juni in den außerordentlichen Verbandstag eingebracht wird, sieht vor, dass das eigentliche Meldedatum für die Spielklassen auf Landesebene außer Kraft gesetzt wird. Werden die Beschlüsse auf dem außerordentlichen Verbandstag durch die Delegierten abgesegnet, so wäre eine neue Meldefrist für die Vereine in Sachsen-Anhalt bindend.

Meldefrist endet am 20. Juni

War in der ersten Version des 10-Punkte-Programms noch vom 30. Juni die Rede, so gilt nun der 20. Juni (24 Uhr - Eingang auf der Geschäftsstelle des FSA) als für die Vereine bindendes Datum. Ein freiwilliger Rückzug/Abstieg in eine tiefere Spielklasse ist auch in der Saison 2019/20 möglich. Der schriftliche Antrag ist bis zum 20. Juni an die zuständige spielleitende Stelle zu stellen. Gleiches Meldedatum gilt auch für den Verzicht auf das Aufstiegsrecht, welches nun laut Quotientenregel in den Ligen festgelegt wird.