Badersleben l Halberstadts B-Junioren haben sich den Kreismeistertitel im Futsal gesichert.

Ein Kreisteam vertreten

Am dritten Adventssonntag fand in der Huylandhalle in Badersleben die Endrunde der B-Junioren im Futsal statt. In den Vorrunden, die in Badersleben und Thale stattfanden, konnten sich die SG Harz Ilsenburg, der SV Germania Gernrode, VfB Germania Halberstadt I, der Harsleber SV Germania, der FSV 1920 Sargstedt und der SV Eintracht Osterwieck durchsetzen. Erfreulich ist, dass es mit dem Harsleber SV auch eine Kreismannschaft in die Runde der letzten sechs geschafft hat.

Harsleben setzte auch gleich im ersten Turnierspiel ein Achtungszeichen und gewann gegen die SG Harz Ilsenburg. Die Halberstädter ließen keinen Zweifel an ihrer Favoritenrolle, sie gewannen alle fünf Turnierspiele.

Bilder

Tordifferenz muss entscheiden

Spannender war da der Kampf um die weiteren Plätze. Sowohl Platz zwei und drei, als auch Platz fünf und sechs wurde nur über die Tordifferenz entschieden. Die Gernröder starteten etwas schwieriger ins Turnier, konnten dann aber die letzten zwei Spiele gewinnen und sicherten sich dadurch Platz vier.

Es waren spannende, teilweise arg umkämpfte Spiele. Die drei Schiedsrichter, Hans-Georg Lübbecke, Johannes Bieder und Steffen Bieder, hatten mit der Leitung der Spiele jedoch keine Probleme. Die Mannschaften und Trainer waren zwar mit manchen Entscheidungen nicht einverstanden und reklamierten den ein oder anderen Pfiff. Trotzdem gingen die Spieler und Offiziellen immer respektvoll und fair miteinander um, entschuldigten sich sofort nach einem Foul, ließen sich manche Entscheidungen der Schiedsrichter erklären und konnten sie dann viel besser nachvollziehen.

Krumpach wird bester Torschütze

Festzuhalten war, dass es nicht den einen Torschützen gab: In jeder Mannschaft waren viele Torschützen und so wurde Clemens Krumpach vom SV Eintracht Osterwieck mit vier Toren Torschützenkönig.

VfB Germania Halberstadt: Mona, Walz, Dahlhaus, Schmitz, Doci, Hartung, Allner, Dani, Lehmann, Hulsch, Schneider, Maletzke.