Harz l Das bedauern nicht nur die 560 Teilnehmer aus ganz Deutschland, die sich langfristig angemeldet und auf das sportliche Event gefreut haben, sondern auch der Veranstalter und die zahlreichen Helfer.

Bei dem ersten zweitägigen Lauf über 55 Kilometer von der Burg Schlanstedt über die Huysburg und Ströbeck bis zur Westerburg waren im Jahr 2003 68 Läufer am Start. Die Teilnehmerzahl erhöhte sich von Jahr zu Jahr auf zuletzt weit mehr als 500. Längst sind Aktive aus allen Bundesländern und aus dem Ausland vertreten und haben Spaß wie Carola Kommerau aus Ilsenburg, Ilsemarie Seemann-Block aus Langenstein, Marion Sarasa aus Berlin, Irmgard Eggert aus Halberstadt und Elke Gill aus Riesa auf dem nebenstehenden Foto aus dem Jahr 2009.

Absage statt Verschiebung

Der Vorstand des Fördervereins Huy-Burgen-Lauf hat sich dafür ausgesprochen, den 18. Huy-Burgen-Lauf nicht in den Herbst 2020 zu verschieben, sondern einigte sich auf das Wochenende 8./9. Mai 2021.