Wernigerode l In dieser Woche erhielt der größte Sportverein des Landkreis Harz vom Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt die offizielle Anerkennung zur Durchführung von Rehasport-Angeboten. Der größte Sportverein im Harzkreis hat einen weiteren Meilenstein erreicht: Nach intensiver Prüfung und Erfüllung der Aufnahmekriterien beziehungsweise der personellen sowie räumlichen Rahmenbedingungen wurde der Wernigeröder Sportverein Rot-Weiß im Verlauf dieser Woche offiziell im Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt (BSSA) aufgenommen.

Der WSV Rot-Weiß ist damit offiziell als Leistungserbringer für den Rehabilitationssport – sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene – anerkannt und darf damit in verschiedenen Indikationsbereichen wie Orthopädie, Sensorik, Neurologie, Psychatrie, Innere Medizin, Krebserkrankungen, Geistige- und Mehrfachbehinderungen aktiv werden und Angebote vorhalten. Die Teilnahme ist über eine Verordnung der Krankenkasse oder eine Mitgliedschaft im Verein möglich.

WSV freut sich über Zuwachs

Um neben aktuell sechs laufenden Rehasportgruppen (Orthopädie, Krebsnachsorge, Parkinson) das Angebot weiter ausbauen zu können, sucht der WSV Rot-Weiß geeignete Fachkräfte und Übungsleiter mit einer Lizenz für den Rehasport oder Interessierte, die an einer Ausbildung im Bereich Reha­sport teilnehmen würden. „Interessenten können sich gern über die Geschäftsstelle des Wernigeröder SV melden“ so Mandy Klapproth.

„Wir sind unglaublich stolz, dass wir nach vielen Jahren wieder eine Abteilung Reha­sport in unserem Verein haben und ein derartiges Angebot vorhalten dürfen. Die Abteilung hat sich unter der Leitung von Bernd Kammler in Kürze hervorragend entwickelt. Aktuell betreuen wir 85 Mitglieder beziehungsweise Patienten, weitere Aufnahmen stehen bevor. Es gibt in Wernigerode und Umgebung einen enormen Bedarf, dem wir in Zukunft mit einer qualifizierten und fachkompetenten Betreuung gerecht werden wollen“, so Maximilian Zimmer, Vizepräsident des Wernige­röder SV.

Für Interessenten, auch bei den benötigten Fachkräften und Übungsleitern, ist der Wernigeröder SV Rot-Weiß im Sportbüro unter Telefon (03943) 632380 erreichbar.