Wernigerode l Die Tennis-Herren 60+ vom TC Wernigerode haben zum Auftakt der Winterrunde mit einem deutlichen 5:1-Sieg gegen die spielstarke Mannschaft des Magdeburger TV Einheit überzeugt.

Die Spieler um Mannschaftsleiter Dieter Schramm wussten um die Schwere der Aufgabe, mit einem Sieg sollten die Weichen für eine erfolgreiche Verteidigung des Landesmeistertitels gestellt werden. Von Beginn an entwickelte sich eine spannende Begegnung. Rolf-Jürgen Brunotte gewann mit konzentrierter Leistung 6:4, 6:3 gegen Karl Heinz Seebothe, Thomas Seidel musste sich trotz harter Gegenwehr dem Magdeburger Dirk Junge mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben.

Püffeld gewinnt Spitzeneinzel

Im nachfolgenden Spitzeneinzel setzte sich einmal mehr die spielerische Klasse von Lutz Püffeld durch. Mit 6:1, 6:1 beherrschte er seinen spielstarken Gegner Peter Rudolph deutlich. Das vierte Einzel zwischen Dieter Schramm und Volker Junge entwickelte sich zum erwartet spannenden Duell. Durch eine sehr gute Trainingsvorbereitung konnte der Wernigeröder nach einer Niederlage im Vorjahr den Spieß umdrehen und die Partie mit 6:4, 7:5 gewinnen.

Mit der 3:1-Führung im Rücken, siegten auch die Wernigeröder Doppel Püffeld/ Schramm (6:0, 6:0 gegen Seebothe/Volker Junge) und Brunotte/Schmidt (6:3, 6:2 gegen Rudolph/Dirk Junge). Mit dem 5:1-Erfolg gehen die Tennissenioren nun optimistisch in die nächsten Begegnungen.