Zum Abschluss des Fußballjahres 2011 hält der Kalender das Viertelfinale in den Kreis-Pokal-Wettbewerben bereit. Im DFB-Pokal steht dazu am Sonnabend ab 13 Uhr nach zwei Spielabsagen nur eine Partie auf dem Plan.

LandkreisBörde l Nachsitzen müssen der SV Irxleben II und Germania Kroppenstedt. Diese beiden Mannschaften holen ihr Achtelfinalspiel nach.

SV Seehausen II - Grün-Weiß Dahlenwarsleben. Der Vertreter aus der Staffel 2 der 1. Kreisklasse möchte natürlich für eine weitere Überraschung sorgen und nun den Sprung in das Halbfinale schaffen. Schließlich stolperten dort bereits Germania Wulferstedt, der 1. FC Oebisfelde und der Ummendorfer SV. Die Grün-Weißen dürften entsprechend gewarnt sein und die Aufgabe sehr ernst nehmen. Mit dem Überwintern im Pokal können die Dahlenwarsleber ihren anhaltenden Aufwärtstrend in der Bördeliga erneut bestätigen und einen versöhnlichen Jahresabschluss hinlegen. SR: Udo Röhle/Heiko Borchers/Rainer Leischner

SSV Samswegen - SV Hötensleben. Das Topspiel dieser Pokalrunde zwischen den beiden Spitzenmannschaften der Fußball-Bördeliga wurde verlegt und findet nun erst am 18. Februar 2012 um 13.30 Uhr statt.

TSV Niederndodeleben - SV Kali Wolmirstedt. Dieses Nachbarschaftsderby wurde auf Antrag des SV Kali Wolmirstedt und mit Zustimmung des TSV Niederndodeleben ebenfalls verlegt. Beide Abteilungsleiter Fußball der beteiligten Vereine hatten sich im Vorfeld der Pokalpartie darauf verständigt, sich einer Verlegung nicht zu verschließen.

TSV-Chef Andreas Bürth meinte zur Volksstimme: "Wir haben der Wolmirstedter Bitte entsprochen, uns auf einen anderen Spieltermin zu verständigen. Beiden Partnern kommt diese Pause nicht ungelegen. So haben wir die Möglichkeit, nach der kräftezehrenden Hinrunde in die Regeneration zu gehen." Bei Einhaltung der Zahlungsfrist für die Gebühr soll das Spiel laut Antrag ebenfalls am 18. Februar 2012 um 13.30 Uhr nachgeholt werden. Zudem ist eine Platzsperre der Schrote-Arena in Niederndodeleben wegen des noch zu erwartenden Regens wahrscheinlich.

SV Irxleben II - SC Germania Kroppenstedt. Nach dem Urteil des FSA-Sportgerichtes kommt es nun im Wildpark zu dieser Nachholpartie aus dem Achtelfinale. Dabei sind die Gastgeber im Vergleich zweier Mannschaften aus der Staffel 2 der 1. Kreisklasse klar favorisiert. Im Punktspiel setzte sich der Tabellenführer beim Schlusslicht in Kroppenstedt im November mit 4:1 durch.

SVI-Abteilungsvorstandsmitglied Eckhard Bohne vor der Partie: "Unsere Mannschaft strebt einen Sieg an, um das Jahr erfolgreich abzuschließen. Die Qualität dafür haben wir, denn wir treten in Bestbesetzung an." SR: Thomas Preuß/Alexander Gumprecht/Ingo Klette