Irxleben l Der SV Irxleben hat sein letztes Spiel vor der Winterpause verloren. Im ersten Rückrundenduell setzte es auf Kunstrasen eine 0:3-Niederlage gegen den Tabellenführer Staßfurt.

„Wir haben wie schon in der Vorwoche gesehen, dass wir fußballerisch gegen die Topteams mithalten können. Was uns momentan halt fehlt, ist die Effektivität vor dem Tor“, blickt Thomas Sauer zurück.

SV Irxleben das bessere Team

In der ersten Halbzeit war der SVI das bessere Team. Tim Ahlemann und Timo Lange ließen die sich bietenden Möglichkeiten aber aus. Im zweiten Durchgang führte ein nicht gut geklärter Freistoß zur Führung von Moye (66.). Stier und Ahlemann, der nur den Pfosten traf, hätten ausgleichen können, doch nach einem Torwartfehler von Euler stand es 2:0 für Staßfurt (76.).

Mit dem dritten Treffer vier Minuten vor dem Ende war die Begegnung endgültig entschieden. Nach der Partie führten die Irxleber noch ihre Weihnachtsfeier in Magdeburg durch.

SV Staßfurt: Tobias Witte - Steven Stachowski, Tim Witte (83. Benjamin Kollmann), Matthias Oehme (85. Felix Jesse), Maximilian Moye, Chris Matthias Horstmann, Matthias Lieder, Dustin Abresche, Nick Unger, Lukas Möller, Stefan Stein (85. Toni Härtge).

SV Irxleben: Tino Euler - Norman Thiele, Stefan Kotulla (77. Matthias Bruchmüller), Tino Ahlemann, Martin Zander, Marcel Scheinhardt, Pascal Krebs (65. Frederik Wierstorf), Kevin Köhler (63. Tobias Herrmann), Paul Stier, Timo Lange.

Tore: 1:0 Maximilian Moye (66.), 2:0 Matthias Lieder (76.), 3:0 Nick Unger (86.)