Der 15-Jährige spielt seit der F-Jugend beim TSV Rot-Weiß Zerbst Fußball. Heute kickt der Zerbster in der B-Jugend des TSV. Der offensive Mittelfeldspieler erzielte drei Tore in der Saison. Mit seiner Mannschaft überwintert er auf dem dritten Rang der Kreisunionsliga ABI/Anhalt. Die Elf wird von seinem Opa Burkhard Stier und von Helmut Friedrich trainiert. Übrigens kam hier nicht der Enkel durch den Opa zum Fußball, sondern andersherum. Um seinen Ekelsohn zu unterstützen, brachte sich Stier beim TSV mit ein und übernahm vor zirka sieben Jahren das Amt des Jugendleiters. Zum Saisonende hat sich die B-Jugend den Aufstieg zum Ziel gesetzt. Marc-Kevin ist bekennender Union Berlin-Fan. Der "Ciervisti"-Schüler nannte den Pokalsieg mit der C-Jugend und seine drei Altersklassen-Siege beim "Regio-Cup" in der Leichtathletik als größte sportliche Erfolge. Das Laufen hat er aus Zeitgründen an den Nagel gehängt. Seine Konzentration gilt dem Fußballspiel.Foto: Simone Zander