Classic-Kegeln l Wernigerode (ann) In Wernigerode verpassten die Kegel-Senioren des TuS Leitzkau mit 2897:2923 Kegeln knapp den ersten Auswärtssieg der Landesliga-Saison. In einer Leitzkauer Mannschaft, in der niemand enttäuschte, fehlten die Topresultate, um den möglichen Doppelpunkt-Erfolg zu realisieren.

Im Startblock verloren Bernd Rettig (479) und Karl Krehan (495) 18 Kegel. Weitere 15 Minusholz kamen nach dem Mittelpaar mit Hartmut Haberland (476) und Heino Götze (487) hinzu. Das Schlussduo Alfred Neumann (472) und Ottheinz Schlichting (488) konnte den Abstand zwar noch etwas verkürzen, es reichte aber nicht mehr.

Befreiungsschlag verpasst

Damit verpasste TuS den Befreiungsschlag und geht mit 6:8 Punkten als Fünfter weiterhin abstiegsgefährdet in die kurze Winterpause. Am 21. Januar 2012 werden die "Grauwölfe" versuchen, sich die im Hinspiel verlorenen Heimpunkte vom Spitzenreiter Grün-Weiß Wörlitz zurückzuholen.

Wernigerode: Drewes 489, Porca 503, Armoneit 505, Pingel 473, Seiß 459, Ziebell 494.

Leitzkau: Rettig 479, Krehan 495, Haberland 476, Götze 487, Neumann 472, Schlichting 488.