Classic-Kegeln l Zerbst (sza) Die Kegel-Frauen des SKV Rot-Weiß Zerbst verloren gestern das erste Rückrundenspiel in der Kreisliga ABI gegen Lok Köthen II mit 1542:1600 Kegeln. Gudrun Zehle (394) und Ramona Dolch (389) erarbeiteten sich gegen Ute Emmer (375) und Sabine Mocedowski (400) einen hauchdünnen Acht-Kegel-Vorsprung. Doch die Gäste mit Carmen Lorenz (420) und Christine Naumann (405) drehten den Spieß um. Silke Sinke (407) gelang es, die 400er Marke zu knacken und mitzuhalten. Aber Karin Leps erwischte einen rabenschwarzen Tag und blieb mit 352 Kegeln unter ihren Möglichkeiten.