Zerbst l Die B-Youngster um das Trainer-Duo Axel Zieles- niak und Ernst Schimpf erhielten ihre Ehrung während des letzten Saisonspiels der Männermannschaft, die in der Verbandsliga Süd die Gäste vom SV Blau-Rot Coswig mit 33:25 vom Parkett fegte und so ebenfalls mit Platz sechs für einen guten Saisonabschluss sorgen konnte.

Die Medaillenübergabe für die B-Jugend erfolgte in der Halbzeitpause und dazu wurde der passende Rahmen gefunden.

Mit Minikader erfolgreich

Mit einem Minikader konnten die Nachwuchs-Handballer eine erfolgreiche Saison in der höchsten Spielklasse des Landes mit dem zweiten Tabellenplatz krönen.

Sie errangen 24:8 Punkte und erzielten 376:330 Tore. Es wurden insgesamt elf Siege eingefahren. Zweimal trennten sich die Youngster unentschieden und nur dreimal mussten sie Niederlagen einstecken.

Meister wurde der SV Wacker 09 Westeregeln, der 27:5 Punkte und ein Torverhältnis von 426:383 verbuchen konnte.

Knappe Duelle

Die Duelle gegen den Meister verliefen mit unterschiedlichem Ausgang. Im Hinspiel hatten die Zerbster knapp mit 21:20 die Nase vorn und behielten die Punkte in Zerbst. Im Rückspiel am vorletzten Spieltag gelang den Spielern aus dem Salzlandkreis dann doch die Revanche und sie siegten mit 27:24.

Bester Torjäger der Zerbster war erneut Joris de Vries. Er erzielte in 14 Spielen 99 Treffer. Dies entspricht einer Quote von 7,07 pro Begegnung. Im Liga-Ranking steht er auf dem achten Platz.

Mit 85 Treffern in 15 Spielen und durchschnittlich 5,67 pro Partie kam Michel Gerke auf den 13. Platz. Michel war auch der sicherste Siebenmeter-Schütze. Er traf 21 Mal vom Punkt, was einer Quote von 72,41 Prozent und 1,40 Treffern pro Spiel entspricht.

Laurenz Brodowski war ebenfalls 15 Mal im Einsatz, erzielte 61 Tore und kam durchschnittlich auf 4,07 Treffer pro Spiel.

Abschlusstabelle: 1. Wacker 09 Westeregeln 16 426:383 27:5 2. HSV 2000 Zerbst 16 376:330 24:8 3. SV Eiche 05 Biederitz 16 427:389 23:9 4. BSV 93 Magdeburg II 16 409:366 20:12 5. GW Wittenberg-Piest. 16 411:379 18:14 6. SG Kühnau 16 417:444 13:19 7. TSG Calbe/Saale 16 424:444 11:21 8. Jessener SV 53 16 319:404 6:26 9. HSV Magdeburg 16 368:438 2:30

 

https://www.facebook.com/HSV2000/