Oranienbaum (hol) l Zum vorletzten Punktspiel der Saison in der Landesliga Dessau reiste die erste Herrenmannschaft vom TTC „Anhalt“ nach Oranienbaum. Der Gastgeber brauchte dringend noch jeden Punkt zum Klassenerhalt und die Zerbster wollten den dritten Tabellenplatz sichern. Am Ende siegte der Gastgeber 9:7.

TTC verkürzt zum 7:8

Zwei knappe Niederlagen bei den Auftaktdoppeln führten zum 1:2-Rückstand aus Zerbster Sicht. In der ersten Einzelrunde siegten die Nuthestädter dreifach im Entscheidungssatz und gingen mit 5:4 in Führung.

Im oberen und mittleren Paarkreuz gingen dann vier Einzel verloren. Oranienbaum führte mit 8:5. Durch zwei Siege im unteren Paarkreuz verkürzten die Zerbster auf 7:8. Im Entscheidungsdoppel lagen Sunday Kinnouezai und Johannes Zander mit 2:0 Sätzen vorn, verloren jedoch den Entscheidungssatz mit 9:11 Bällen.

Oliver Noack war mit zwei Einzelsiegen der bester Zerbster Spieler des Tages.

Außenseiter in Biederitz

Der TTC muss zum letzten Punktspiel am Samstag beim Tabellenzweiten Biederitz II antreten und ist dort Außenseiter. Der dritten Platz in der Landesliga ist durch diese Niederlage in Oranienbaum vielleicht nicht mehr zu verteidigen.

Zum Abschluss der Saison 2017/18 feiert dann die erste bis dritte Herrenmannschaft am Samstagabend gemeinsam die vorderen Plätze von der Landesliga bis zur Bezirksklasse für den TTC „Anhalt“ Zerbst.