Magdeburg l Mit insgesamt vier Gruppen, zwei Einzelvoltigierern und einem Doppelpaar zeigte sich der Verein mit einer starken Besetzung. Für die beiden Einzelvoltigierer Hannah Friedrich und Emily Kramper ging es schon am Freitagabend an den Start. Mit ihrer Trainerin Henriette Finger und dem Pferd Duplou belegten sie die Plätze drei und sechs von insgesamt 13 Startern.

Der Samstag begann sehr früh für die Nachwuchsgruppen des Vereins. Schon kurz nach 8 Uhr lief die Gruppe 4 mit Johanna Warthmann an der Longe, Trainerin Bianka Wendt und ihrem Pferd Paul in den Prüfungszirkel ein. Für einige der jungen Sportlerinnen war es der erste Start auf einem Turnier. Somit war die Freude über Platz drei sehr groß.

Mit der Unterstützung durch Maureen Hannemann und Theresa Richter ging es im Anschluss für die Mädchen und Jungen der Gruppe 3 in die Prüfung. Durch ihre solide Leistung belegten sie einen guten zweiten Platz.

Platz sechs

Das junge Doppelpaar Frida Schneider und Lucie Kleist konnte sich mit ihrem Kürprogramm den sechsten Platz erturnen.

Nach dem Mittag gingen die beiden Galoppgruppen des Vereins an den Start. Beide Mannschaften zeigten ihre Pflicht und ihre frei zusammengestellte Kür dem aus drei Richtern bestehenden Prüfungskomitee.

Die Gruppe 2 mit Darwin und Annekathrin Ganzer an der Longe belegte Platz drei.

Gruppe 1 konnte sich bei einer sehr starken Konkurrenz, die unter anderem aus Berlin und Brandenburg kam, den vierten Platz sichern.