Volksstimme: Germania hat sich trotz der Niederlage gut verkauft, oder?

Philip Schubert: Ja, es war ein Derby auf Augenhöhe.

Volksstimme:
Was sagen Sie zur Roten Karte für Frederic Schütze?

Schubert: Die kann man geben.

Volksstimme: Hat der Platzverweis den Ausschlag gegeben?

Schubert: Ich denke schon. Aber selbst in Unterzahl hatten wir unsere Möglichkeiten.

Volksstimme: Was muss sich bei Germania ändern?

Schubert: Laufbereitschaft und Einstellung haben gestimmt. Wir stehen aber wieder mit leeren Händen da und müssen jetzt schleunigst in die Erfolgsspur zurückfinden.