Magdeburg l Fast 400 Aktive aus 47 Vereinen gastieren von Freitag bis Sonntag zum 7. Internationalen Schwimm-Meeting in der Magdeburger Elbehalle.

Knapp an einer EM-Medaille vorbei schwamm die Magdeburgerin Franziska Hentke über 200 m Delfin. Der Schützling von SCM-Trainer Bernd Henneberg führt zusammen mit Christian Kubusch (zuletzt Platz 13 bei der EM) das 55-köpfige Aufgebot der Elbestädter an. Hentke heimste von ihrem Coach im Nachhinein ein dickes Lob ein: "Der vierte Platz über 200 m Delfin war schon eine tolle Leistung. Wer mir aber vor zwei Wochen gesagt hätte, dass ,Franzi\' über 100 m Delfin in den EM-Endlauf kommt, den hätte ich für verrückt erklärt. Sie hat sich vor allem auf den kurzen Strecken stark verbessert."

Dem SCM-Team gehören u. a. auch Leif-Marten Krüger, Johanna Friedrich und Paula Beyer an.

Noch bevor am Freitag ab 16Uhr die Langstrecken geschwommen werden, steht fest, dass beide Vorjahressieger ihre Titel nicht verteidigen werden.

Nicht gemeldet haben die Hallenserin Deborah Gonschorek wie auch der Magdeburger Helge Meeuw. Der Rückenspezialist, der sich nach Hennebergs Angaben "im Trainingsaufbau" befindet, hat eine persönliche Einladung des russischen Ex-Weltklasse-Schwimmers Wladimir Salnikow zu einem Meeting nach St. Petersburg erhalten und wird dort wohl auch an den Start gehen.

Der SV Halle schickt mit 47Schwimmerinnen und Schwimmer die zweitgrößte Delegation nach Magdeburg, darunter die deutsche Meisterin über 1500 m Freistil, Melanie Radicke.

Der Potsdamer Christian Diener, der am Wochenende mit der Lagenstaffel Bronze bei der Kurzbahn-EM im polnischen Szczecin gewann, ist ebenso dabei wie der Darmstädter Yannick Lebherz, EM-7. von Szczecin.

"Unser Meeting um den Pokal der Landeshauptstadt ist deswegen so gut besucht, weil es den alljährlichen Abschluss des ersten Trainingsabschnittes bildet und aus dessen Ergebnissen wichtige Schlüsse für das weitere Training gezogen werden", so Henneberg. Wettkampfzeiten: Freitag 16 bis ca. 19.30 Uhr; Sonnabend 9.30 bis 13 Uhr und 16 bis ca. 18.30 Uhr; Sonntag 9.30 bis ca. 13.00 Uhr