Magdeburg (dh). Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft verlor gestern Abend in der Magdeburger Elbehalle ihr Weltliga-Gruppenspiel erwartungsgemäß mit 9:13 (2:3, 2:2, 1:5, 4:3).

Die Serben, denen das deutsche Team bei der EM noch 3:17 unterlegen war, eroberten mit ihrem Erfolg die Tabellenspitze in der Vorrundengruppe 1. Bester deutscher Werfer war vor 800 begeisterten Zuschauern Julian Real vom ASC Duisburg mit drei Toren.

Bundestrainer Hagen Stamm war zufrieden mit der Leistung seines Teams und sagte angesichts des Fehlens von drei Leistungsträgern: "Wir hatten heute einen Kindergarten." Der Coach lobte Ersatztorwart Roger Kong (Spandau), der "eine sehr starke Leistung" gezeigt hat.