Boxen

Die Dzemskis – eine Familie lebt für das Boxen

Beim SES-Kampfabend am 14. Mai gibt Marlon Dzemski sein Profidebüt. Nach Opa Dittmar, Papa Dirk und Bruder Tom ist damit auch der Jüngste aus der boxverrückten Familie endgültig im Ring angekommen.

Von René Miller Aktualisiert: 13.05.2022, 01:15
Vier Generationen Dzemski im Ring: Tom, Dirk, Dittmar und Marlon (v.l.)
Vier Generationen Dzemski im Ring: Tom, Dirk, Dittmar und Marlon (v.l.) Foto: Eroll Popova

Magdeburg - Dittmar, Dirk, Tom, Marlon. Vier Vornamen und als Nachname: Dzemski. Eine Familie, die seit Jahrzehnten für das Boxen lebt – und morgen bei der SES-Veranstaltung auf der Magdeburger Seebühne einen ganz besonderen Abend erlebt. Da steigt nämlich mit Marlon der Jüngste aus der Box-Familie erstmals als Profi in den Ring. Der 19-Jährige bekommt es im Weltergewicht mit Jan Kafka zu tun.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.