Rathenow l Fußball-Oberligist Germania Halberstadt hat am Mittwoch im ersten Relegationsspiel zur Regionalliga ein 3:3 (1:3) bei Optik Rathenow erkämpft und sich damit eine gute Ausgangsposition für die Rückkehr in die 4. Liga erspielt.

Julian Ringhof brachte die Brandenburger nach einem Fehler von Germania-Torwart Fabian Guderitz in der 12. Minute in Führung. Nur vier Minuten später gelang Halberstadts Benjamin Boltze mit einem verwandelten Handelfmeter der schnelle Ausgleich. Doch die Gastgeber legte durch zwei Traumtore von Cihan Ucar (28.) und Emre Turan (42.) bis zur Pause auf 3:1 vor.

Nach der Pause verkürzte Kay Michel zunächst mit einem Distanzschuss auf 2:3 (63.) ehe Boltze in der Schlussminute der 3:3-Ausgleich gelang. Das Rückspiel findet am kommenden Sonnabend im Friedensstadion in Halberstadt statt (Anstoß: 14 Uhr).