Magdeburg l Zum vierten Mal in Folge verabschiedet sich der Magdeburger Renn-Verein beim Saison-Halali mit einer echten Duftmarke. Nach 2014, 2015 und 2016 steht am Reformationstag erneut ein mit 37 000 Euro dotiertes BBAG-Rennen (Baden-Badener Auktionsgesellschaft) über 1800 Meter im Blickpunkt. Los geht‘s im Herrenkrug am 31. Oktober um 11.30 Uhr (Einlass 10.30 Uhr).

Durch das BBAG-Event steigt das Rennpreis-Volumen am Familienrenntag auf knapp 70 000 Euro – für Magdeburger Verhältnisse eine stolze Zahl.In acht Rennen sind 88 Pferde am Start, was Geschäftsführer Ottokar Schröder bei der gestrigen Pressekonferenz als „sehr gutes Nennungsergebnis“ bezeichnete.

Da die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts Alleinveranstalter ist, wird erneut die Elite der deutschen Jockeys wie Filip Minarik, Alexander Pietsch, René Piechulek, Jozef Boyko oder Maxim Pecheur erwartet. Lediglich „Eddie“ Pedroza fehlt, der im fernen Australien am Melbourne Cup teilnimmt.

Das soll einem gelungenen Finale jedoch keinen Abbruch tun. „Wir hoffen auf einen spannenden Abschluss ohne Stürze“, sagte Schröder in Anlehnung an den vergangenen Renntag mit vielen Abwürfen. „Wir sind mehrfach darauf angesprochen worden, weisen aber nochmals darauf hin, dass es nicht an der Bahn lag, denn die Stürze ereigneten sich stets an einer anderen Stelle“, betonte Schröder.

Das Rahmenprogramm zielt wieder auf Familien mit Kindern ab, hinzu kommt ein Gewinnspiel. Und auch die Kaltblüter dürfen zum Abschluss nicht fehlen. Elf „Schwergewichte“ (ab 800 kg) kämpfen um den „Magdeburger Kaltblutpreis 2017“. „Das werden sich die Zuschauer wie in den vergangenen Jahren auch diesmal nicht entgehen lassen“, vermutete der Marketingverantwortliche Jens Hitzeroth, der allerdings da- rauf hinwies, dass dieses Rennen nicht zu bewetten ist.

Die neue Partnerschaft mit dem Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg trägt ebenfalls erste Früchte. So freut sich Hitzeroth, „dass eine Abordnung mit zwölf Personen vom FCM ihr Kommen angekündigt hat“. Die Zusammenarbeit soll 2018 weiter vertieft werden, dann auch ein „blau-weißer Renntag“ stattfinden.

 

Volksstimme-Tipp

I: Macan - Shining Lord - Ontario Flight

II: Sequel - Dashings Diamond - Praise

III: Marmelade - Lomasi - Free Beauty

IV: Thorpe Bay - Kastello - Petite Paradise

V: Chrysanthus - Amondo - Termino

VI: Edith - Lucky Lips - Molly Moon

VII: Cash the Cheque - Orkanos - Rue Paradis

VIII: Fayana - Just Shrek - Marolo