Szeged/Magdeburg l Welch ein souveräner Sieg: Im Halbfinale der Kanu-Weltmeisterschaften in Szeged (Ungarn) ist der deutsche Canadier-Zweier nicht nur unter 3:30 Minuten geblieben über die olympischen 1000 Meter. Yul Oetze vom SC Magdeburg und Peter Kretschmer haben sogleich ein deutliches Zeichen gesetzt: Das Duo ist gewillt, den dritten WM-Titel in Folge zu gewinnen.

Auf der Regattastrecke im Olympic Center ließen sie am Freitag in ihrem Halbfinale daran keine Zweifel, so stark und kontrolliert absolvierten sie ihren Lauf. Der 25-jährige Oeltze und Kretschmer (27) paddelten in 3:28,17 Minuten zum Sieg. Es folgten Russland mit 0,42 und Tschechien mit 0,87 Sekunden Rückstand. Einmal mehr das schnellste der neun Boote steuerten die Chinesen ins Finale: Hao Liu und Hao Wang gewannen ihr Rennen in der Vorschlussrunde in 3:24,08 Minuten. Das Finale wird am Sonnabend um 12.03 Uhr gestartet.