Boxen

Magdeburger Box-Stall SES setzt auf doppelte Frauenpower

Harte Fäuste sind im Boxen längst nicht mehr nur Männersache. Beim SES-Kampfabend klettern am Sonnabend im Magdeburg Maritim Hotel gleich zwei Frauen in den Ring.

Von René Miller 15.07.2022, 07:30
Nina Meinke und Lara Ochmann (r.) haben im Sparring auch schon gegeneinander gekämpft.
Nina Meinke und Lara Ochmann (r.) haben im Sparring auch schon gegeneinander gekämpft. Foto: Popova

Magdeburg - Als Regina Halmich 2007 gegen Hagar Shmoulefeld ihre traumhafte Karriere als ungeschlagene Weltmeisterin beendete, schauten im ZDF sogar 8,8 Millionen Fans zu. Eine Traumquote, von der heutzutage selbst die Männer im deutschen Boxen träumen. Die Frauen sind dagegen schon froh, überhaupt eine entsprechende Bühne zu bekommen. Dass beim Magdeburger SES-Boxstall am Sonnabend im Maritim Hotel gleich zwei Frauen in den Ring klettern, ist deshalb schon außergewöhnlich.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >>REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.