Boxen

SES-Boxer Bösel in den USA unter K.o.-Zwang

Großer Tag für den SES-Boxstall. Erst wird am Abend auf der Magdeburger Seebühne geboxt, dann steigt nach deutscher Zeit am frühen Sonntagmorgen Dominic Bösel in den USA in den Ring.

Von René Miller 14.05.2022, 10:00
Dominic Bösel und Trainer Georg Bramowski  sind entspannt vor dem großen Kampf.
Dominic Bösel und Trainer Georg Bramowski sind entspannt vor dem großen Kampf. Foto: SES

Magdeburg/Ontario - Ob ein Abstecher zur Santa Monica Pier oder der gigantische PR-Rahmen von Gold-Boy-Promotions – Dominic Bösel wird in den USA von Bildern und Erlebnissen fast erdrückt. Und wenn er in der Nacht zum Sonntag vor den Toren von LA in der Toyota-Arena von Ontario in den Ring steigt, werden von den zu erwartenden rund 10 000 Fans nicht viele für ihn sein. Aber all das will der SES-Kämpfer im Duell mit dem Mexikaner Gilberto Ramirez ausblenden.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.