Boxen

SES-Boxer Dzemski will mit neuen Tattoos den Meistergürtel

Am Sonnabend stehen beim SES-Boxabend im Magdeburger Maritim Hotel zwei Titelkämpfe auf dem Programm. Einen davon bestreitet Tom Dzemski, der sich gegen Alexander Lorch den Deutschen Meistertitel im Halbschwergewicht holen will.

Von René Miller 16.07.2022, 09:59
Tom Dzemski will sich mit seinem Papa und Trainer Dirk gegen Alexander Lorch, der ebenfalls von seinem Vater Uwe gecoacht wird,  heute Abend den deutschen Meistertitel holen.
Tom Dzemski will sich mit seinem Papa und Trainer Dirk gegen Alexander Lorch, der ebenfalls von seinem Vater Uwe gecoacht wird, heute Abend den deutschen Meistertitel holen. Foto: Eroll Popova

Magdeburg - Zum Profiboxen gehören inzwischen Tattoos genauso dazu wie die Handschuhe. Ein tattoofreier Oberkörper ist im Ring kaum noch zu sehen. Stattdessen sogar übergroße Kunstwerke, die irgendwie auch die Gegner beeindrucken sollen. Wenn Tom Dzemski heute beim SES-Kampfabend im Hotel Maritim (ab 22.45 Uhr auch live im MDR) in den Ring klettert, wird er auch einige neue Tattoos auf seinem linken Arm präsentieren.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >>REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.