Boxen / SES

SES-Boxer Fress fühlt sich unbesiegbar

Am Sonnabend wird auf der Seebühne in Magdeburg wieder geboxt. Gleich elf Kämpfe hat SES im Programm. Den Hauptkampf bestreitet Roman Fress und will im Cruisergewicht seinen WBO-Interconti-Titel gegen Armend Xhoxhaj aus Nürnberg verteidigen.

Von René Miller 10.05.2022, 21:52
SES-Cruisergewichtler Roman Fress will seinen Interconti-Titel auch gegen Armend Xhoxhaj (r.) nicht hergeben. Die beiden bestreiten am Sonnabend auf der Magdeburger Seebühne den Hauptkampf des SES-Boxabends.
SES-Cruisergewichtler Roman Fress will seinen Interconti-Titel auch gegen Armend Xhoxhaj (r.) nicht hergeben. Die beiden bestreiten am Sonnabend auf der Magdeburger Seebühne den Hauptkampf des SES-Boxabends. Foto: Eroll Popova

Magdeburg - Wenn Roman Fress die Augen schließt, dann sieht er sich sogar schon als Weltmeister. Der SES-Cruisergewichtler setzt nämlich inzwischen auf Visualisierung, eine Methode des Mentalcoachings. „Ich sehe mich da nur als Sieger und denke nicht einmal daran, dass ich einen Schlag abbekomme. Ich konzentriere mich nur auf meine Stärken“, erklärt Fress, der am Sonnabend beim SES-Boxabend auf der Magdeburger Seebühne den Hauptkampf bestreitet. Da geht es aber nicht um einen WM-Gürtel sondern die zweite Verteidigung seines Interconti-Titels der WBO.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.