Krefeld (dpa) - Das deutsche Eishockey-Nationalteam spielt in der letzten Partie des Deutschland Cups um den erstmaligen Titelgewinn seit 2015.

Gegner am Sonntagnachmittag in Krefeld (14.30 Uhr/MagentaSport) ist die bislang sieglose Slowakei, gegen die der Gastgeber einen Sieg nach regulärer Spielzeit benötigt.

Im ersten Spiel des Abschlusstages ermöglichte Vorjahressieger Russland mit dem 4:3 (1:0, 1:1, 1:2) nach Penaltyschießen gegen die Schweiz dem Team von Bundestrainer Toni Söderholm diese Chance. Die DEB-Auswahl hatte nach ihrem 4:3-Auftakterfolg gegen Russland am Samstag mit 3:4 nach Verlängerung gegen die Schweiz verloren.

DEB-Termine

DEB-Mitteilung zum Kader