Handball / SCM

SC Magdeburg holt die Meisterschale wieder nach Hause

Die Meisterschale ist jetzt auch wieder im Original in Magdeburg. Nach dem letzten Saisonspiel wurden die Handball-Helden des SCM offiziell geehrt und feierten das auch ausgelassen mit ihren Fans.

Von René Miller und Lukas Reineke 13.06.2022, 11:41
Die SCM-Spieler lassen bei der Meisterehrung ihren Trainer hochleben. Beim „Fliegen“ schaut Bennet Wiegert aber eher skeptisch.
Die SCM-Spieler lassen bei der Meisterehrung ihren Trainer hochleben. Beim „Fliegen“ schaut Bennet Wiegert aber eher skeptisch. Foto: Franzi Gora

Magdeburg - Während sich die Teamkollegen auf einer kleinen Bühne in der Getec-Arena nach dem 37:34 (20:19) gegen die Rhein-Necker Löwen im letzten Spiel der Bundesliga-Saison schon so langsam einhüpften, nahm SCM-Kapitän Christian O’Sullivan die Meisterschale in Empfang. Und mit einem lauten Jubelschrei wurde die 2,9 Kilo schwere Trophäe dann den Fans präsentiert. Einer nach dem anderen durfte das silberne Stück dann in die Höhe halten. Bei der anschließenden Medaillenübergabe wäre fast ein Malheur passiert. Die HBL hatte nämlich die falschen Halsbänder geschickt – mit der Aufschrift „Glückwunsch Vizemeister THW-Kiel“. Die wurden aber in Windeseile abgeschnitten und durch neutrale Halsbänder ersetzt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.