HandballSCM: Einsatz von Hornke und Pettersson bei den Füchsen fraglich

Sieg mit Wermutstropfen? Zumindest ist nach dem Erfolg des SC Magdeburg in der Champions League am Mittwoch gegen GOG der Einsatz beider Rechtsaußen beim Bundesliga-Gipfel in Berlin fraglich. Wer sie ersetzen könnte.

Von Daniel Hübner Aktualisiert: 08.12.2022, 00:34
Daniel Pettersson (im Wurf) hat sich gegen GOG verletzt.
Daniel Pettersson (im Wurf) hat sich gegen GOG verletzt. Achivfoto: Eroll Popova

Magdeburg - Morten Olsen hatte in dieser Schlussphase noch einen zusätzlichen Schritt gemacht und ist dem abspringenden Daniel Pettersson auf den rechten Fuß getreten. Es folgte Schmerz beim Magdeburger. Es folgte aber keine Rote Karte, die Olsen sich durchaus verdient hatte. Warum? Diese Frage stellte sich dem Trainer des SC Magdeburg nach dem Sieg seiner Mannschaft am Mittwochabend nicht. Vielmehr stellte sich Bennet Wiegert die Frage: Wie kann ich den Ausfall meiner beiden Rechtsaußen kompensieren, wenn sie zum Bundesliga-Gipfel am Sonntag bei den Füchsen Berlin (14 Uhr) nicht fit werden?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.