Kurz vorm Ziel

SCM schlägt Lübbecke und kann am Sonntag Deutscher Meister werden

Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat im Nachholspiel gegen den TuS N-Lübbecke den erwarten Sieg eingefahren. Nach dem 38:20 (16:13)-Erfolg können die Grün-Roten bereits am Sonntag Deutscher Meister werden.

Von Lukas Reineke Aktualisiert: 19.05.2022, 21:41
SCM-Spieler Michael Damgaard (rechts) und Lübbeckes Yannick Dräger gerieten Ende der ersten Halbzeit aneinander. Als Folge sahen beide die Rote Karte.
SCM-Spieler Michael Damgaard (rechts) und Lübbeckes Yannick Dräger gerieten Ende der ersten Halbzeit aneinander. Als Folge sahen beide die Rote Karte. Foto: Eroll Popova

Magdeburg - Bereits am Sonntag kann sich der SC Magdeburg den lang ersehnten Traum von der Deutschen Meisterschaft erfüllen. Nach dem klaren 38:20 (16:13) gegen TuS N-Lübbecke kann der Spitzenreiter der Handball-Bundesliga mit etwas Schützenhilfe den Titel beim Auswärtsspiel gegen den HSV Hamburg (16.05/Sky) perfekt machen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.