Skisprung-Star

Schmitt: "Skispringen ist wie Elfmeterschießen"

Patrick Seeger
Patrick Seeger dpa

Oberstdorf (dpa) - Der frühere Skisprung-Star Martin Schmitt hat den entscheidenden Moment beim Skispringen mit einer bestimmten Situation im Fußball verglichen.

"Skispringen ist wie Elfmeterschießen", sagte der 42-Jährige im Interview mit "t-online.de". "Eine Möglichkeit, entweder es klappt oder es klappt nicht." Schmitt betonte, dass nur wenige Augenblicke in seiner Sportart über Sieg oder Niederlage entscheiden. "Wenn im Fußball der erste Pass nicht hundertprozentig ankommt, dann gibt es noch einige mehr im ganzen Spiel", sagte er. "Man kann über den Kampf reinkommen. Bei uns ist es diese eine Bewegung, die entscheidend ist. Wenn man gewinnen will, muss man volles Risiko gehen."

Schmitt gewann als Skispringer rund um den Jahrtausendwechsel zweimal den Gesamtweltcup. Den Sport begleitet er aktuell als Experte beim TV-Sender Eurosport.

© dpa-infocom, dpa:201229-99-839718/3

Homepage der Vierschanzentournee

Daten zum Springen in Oberstdorf

Daten zum Springen in Garmisch-Partenkirchen

Daten zum Springen in Innsbruck

Daten zum Springen in Bischofshofen

Stand im Gesamtweltcup

Alle Tournee-Sieger

Tournee-Ergebnis des Vorjahres

Fis-Profil Eisenbichler

Fis-Profil Granerud

Fis-Profil Geiger

Interview mit Martin Schmitt