Magdeburg l Jetzt ist es auch offiziell. Am 2. März 2019 steigt im Magdeburger Maritim Hotel die nächste Box-Gala des SES-Stalls. Und die ist eine ganz besondere. Denn es wird eine „Nacht der schweren Jungs!“ Insgesamt sechs Kämpfer aus der obersten Gewichtsklasse steigen an diesem Abend in den Ring.

Kabayel verteidigt EM-Gürtel

Im Hauptkampf will Agit Kabayel seinen EM-Titel im Schwergewicht gegen den Ukrainer Andriy Rudenko verteidigen. Keine leichte Aufgabe. Der 35-Jährige hat 32 seiner 35 Kämpfe gewonnen. 20 davon vorzeitig. Und eine seiner drei Niederlagen kassierte er gegen Alexander Powetkin nach Punkten. Ein Herausforderer, der sich also auch schon mit Boxern aus der Weltspitze gemessen hat.

Schwarz auch mit Titelkampf

Natürlich ist auch der in Magdeburg lebende Tom Schwarz in seinem Wohnzimmer dabei. Für den 24-Jährigen steht gegen den Kroaten Kristijan Krstacic aus Nürnberg die vierte Titelverteidigung seines WBO-Inter-Conti-Gürtels an. Kein Gegner mit großem Namen, aber mit Erfahrung. Krstacic ist schon 37 Jahre alt und hat 14 seiner 17 Siege vorzeitig eingefahren. Aber schnelle Siege waren ja zuletzt auch das Ding von Tom Schwarz. Gegen Julian Fernandez machte er in der zweiten Runde Schluss, gegen Christian Lewandowski in Runde sechs.

Friese statt Dzemski

Dass statt Dirk Dzemski künftig nur noch René Friese in der Ecke von Schwarz steht, hat der Magdebuger Boxstall inzwischen auch bestätigt. SES-Promoter Ulf Steinforth: „Dahinter steckt aber keine spektakuläre Geschichte. Tom möchte individueller betreut werden. Deshalb haben wir das so abgestimmt. Und René Friese war ja die ganze Zeit auch schon im Trainerstab dabei. Das ist aus unserer Sicht also nichts Außergewöhnliches.“

Vor den beiden Titelkämpfen wollen auch noch Danilo Milacic, Erik Pfeifer, Tomas Salek und Hussein Muhamed für spektakuläre Fights sorgen. Übertragen wird die Veranstaltung ab 22.30 Uhr vom MDR.