Berlin - Rodel-Olympiasiegerin Tatjana Hüfner aus Friedrichroda hat sich beim Training im Bundesleistungszentrum in Kienbaum die linke Achillessehne gerissen. Sie sei inzwischen erfolgreich operiert, teilte die 32-Jährige auf ihrer Facebook-Seite mit.

"Ich bin trotz der Verletzung optimistisch, dass ich zum Saisonstart wieder fit bin", sagte Hüfner, die in Erfurt die Rehabilitation absolvieren wird. Der Unfall passierte bereits am Dienstag Bei der WM in der vergangenen Saison in Sigulda hatte Hüfner die Bronzemedaille gewonnen.