Shizuoka (dpa) - Australien hat die Gruppenphase der Rugby-WM mit einem Sieg abgeschlossen. Die Mannschaft setzte sich im japanischen Shizuoka gegen Georgien mit 27:8 (10:3) durch und führt die Tabelle der Gruppe D an.

Mit einem Sieg über Uruguay kann der Zweitplatzierte Wales am Sonntag aber Australien noch von der Spitze verdrängen. Beide Teams sind für das Viertelfinale qualifiziert. Dort treffen sie in Überkreuzvergleichen auf den Ersten und Zweiten der Gruppe C, das sind England und Frankreich.

Die Australier waren den Georgiern deutlich überlegen, machten ihren Erfolg aber erst in der Schlussphase perfekt. Auf rutschigem Geläuf hatte der Favorit gegen den kampfstarken Rivalen Probleme.

Website der WM