Leipzig/Künzelsau (dpa) - Die Tauberbischofsheimerin Beate Christmann ist zum vierten mal deutsche Meisterin im Degenfechten. Die 33-Jährige besiegte bei den nationalen Titelkämpfen in Leipzig im Finale Alexandra Ehler aus Leverkusen mit 15:12.

"Der Meistertitel ist immer etwas besonderes", sagte Christmann anschließend. Bei den Herren sicherte sich erstmals Niklas Multerer den Titel. Der Vorjahres-Zweite vom Heidenheimer SB setzte sich im Finale knapp gegen den Berliner Toni Kneist mit 11:10 durch. "Ich freue mich, endlich Gold in der Hand zu halten", sagte 30 Jahre alte Multerer nach der Siegerehrung.

Indes verteidigte Anna Limbach hat ihren Titel im Säbelfechten. Die 28-Jährige von der TSV Bayer Dormagen setzte sich in Künzelsau im Finale gegen ihre Vereinskameradin Judith Kusian mit 15:8 durch. Für Limbach war es der vierte deutsche Einzeltitel.

Auch bei den Herren triumphierte der Vorjahressieger. Im Finale standen zwei Aktive vom TSV Bayer Dortmagen: Benedikt Wagner besiegte am Samstag seinen Clubkollegen Matyas Szabo mit 15:14. Für Wagner war es nach 2013 und 2017 bereits der dritte Einzeltitel bei den deutschen Meisterschaften.

Homepage DFeB