Leeds (dpa) - Der Weltranglisten-Erste Michael van Gerwen nimmt Kurs auf seinen fünften Titel in der Darts Premier League. "Mighty Mike" schlug zum Abschluss der Gruppenphase den Österreicher Mensur Suljovic mit 8:5 und überholte damit in der Tabelle noch den englischen Ex-Weltmeister Rob Cross. 

Der Sieg in der Vorrunde bringt van Gerwen ein Extra-Preisgeld von 25.000 Pfund ein. Suljovic verpasste mit der Niederlage seinen erstmaligen Einzug in die Playoffs in der kommenden Woche in London.

Beim Finale am Donnerstag (20.00 Uhr/Sport1 und DAZN) treffen die besten vier Profis der Saison aufeinander. Van Gerwen bekommt es mit dem Nordiren Daryl Gurney zu tun, Cross spielt gegen seinen Landsmann James Wade. Direkt im Anschluss wird das Finale ausgespielt. "Mighty Mike", wie van Gerwen genannt wird, hat den prestigeträchtigen  Wettbewerb zuletzt dreimal in Serie gewonnen. Zuvor holte er auch 2013 den Titel.

Informationen zur Premier League

PDC-Mitteilung mit Stimmen