München (dpa) - Die dreimaligen deutschen Eistanz-Meister und Olympia-Teilnehmer Kavita Lorenz/Joti Polizoakis haben sich getrennt.

"Kavita hat entschieden, ihre Karriere zu beenden. Ich wünsche ihr das Allerbeste für das nächste Kapitel in ihrem Leben", schrieb Polizoakis in einer Mitteilung auf Instagram. Der 22-Jährige kündigte an, dass er seine Karriere fortsetzen wolle und nach einer neuen Partnerin suche.

"Die Zeit für uns Athleten ist nur kurz, und ich möchte das Beste daraus machen. Ich hoffe, eine Partnerin zu finden, die Leidenschaft für den Eiskunstlauf hat, sich für unsere Partnerschaft engagiert und mit ganzem Herzen dabei ist", schrieb der Sportsoldat.

Lorenz/Polizoakis hatten bei den Olympischen Winterspielen und der Weltmeisterschaft in Mailand jeweils Rang 16 belegt. Das Duo trainierte in den USA bei der russisch-kanadischen Startrainerin Marina Sujewa. 2016 hatten sie sich schon einmal getrennt, dann aber wieder zusammengefunden. Lorenz und die Deutsche Eislauf-Union waren für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

Beitrag von Polizoakis auf Instagram/engl.