Lyon (dpa) - Für die deutschen Volleyballer kommt es bei der WM-Qualifikation in Lyon zu einem echten Endspiel. Das Team von Bundestrainer Andrea Giani gewann auch ihre vierte Partie gegen die Türkei mit 3:0 (25:17, 25:20, 25:23) und bleibt in dem Sechs-Nationen-Turnier damit ohne Satzverlust.

Als fünfter und letzter Gegner wartet nun am Sonntag (20.30 Uhr) der bislang ebenfalls noch ungeschlagene Europameister aus dem Gastgeberland Frankreich auf die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes. Der Sieger der Begegnung löst das Ticket für die WM-Endrunde 2018 in Italien und Bulgarien. Der Unterlegene erhält im Juli noch eine zweite und letzte Chance, sich für die Titelkämpfe im nächsten Jahr zu empfehlen.