Lincoln (dpa) - Die deutschen Volleyballerinnen sind mit einem überraschenden Sieg in das Nationenliga-Turnier in den USA gestartet.

Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski bezwang den zweimaligen Olympiasieger Brasilien in Lincoln mit 3:2 (21:25, 31:29, 21:25, 25:20, 15:13) und holte damit im siebten Spiel den zweiten Sieg. Überragend bei den Deutschen war die mit einer Rippenblessur ins Spiel gegangene Diagonalangreiferin Louisa Lippmann mit 29 Punkten.

"Es ist immer ein großer Sieg, wenn man eine Nationalmannschaft wie Brasilien bezwingt", sagte Koslowski. Sein Team trifft in den USA noch auf den Gastgeber und schließlich Südkorea. Danach stehen die Turniere in Stuttgart und Ningbo (China) an. Insgesamt sind 16 Mannschaften in der Nationenliga vertreten. Für das Finale vom 3. bis zum 7. Juli in China qualifizieren sich die besten sechs Teams inklusive dem Gastgeber. Die Premierenveranstaltung 2018 gewannen die USA.

Spielplan Nationenliga

Infos zum deutschen Team

Rangliste Nationenliga

Infos zum Turnierformat

Deutscher Kader