Tokio (dpa) - Mit einem klaren 43:14 (29:0)-Sieg gegen Georgien ist Wales in die Rugby-WM in Japan eingestiegen.

Die auf Rang vier der Weltrangliste geführten Briten gerieten in Tokio lediglich zu Beginn des zweiten Abschnitts unter Druck. Die Waliser, die sich spätestens durch den Sieg beim europäischen Sechs-Nationen-Turnier Anfang des Jahres in den engeren Favoritenkreis der WM gespielt hatten, treffen am Sonntag im Spitzenspiel der Gruppe D auf Australien.

Homepage des Turniers