Orenburg (dpa) - Der deutsche Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov hat mit seinem russischen Verein Fakel Orenburg erneut die Champions League gewonnen.

Der Titelträger von 2012, 2013, 2015 und 2017 siegte am Mittwoch auch im Final-Rückspiel gegen den russischen Rivalen UMMC Jekaterinburg mit 3:2. Bereits die erste Partie hatte Orenburg mit 3:2 gewonnen. Der 30 Jahre alte Ovtcharov verlor am Mittwoch im Einzel gegen den Chinesen Fang Bo mit 0:3, gewann aber das zweite und entscheidende Einzel-Match gegen Aleksander Schibaew mit 3:0.

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf und sein Starspieler Timo Boll waren in dieser Saison bereits im Halbfinale gegen Jekaterinburg ausgeschieden.

Die Champions League

Das Team von Fakel Orenburg

Spielerprofil Ovtcharov