Düsseldorf (dpa) - Titelverteidiger Max Hartung hat bei den Fecht-Europameisterschaften in Düsseldorf mit dem Säbel das Halbfinale erreicht und damit Bronze sicher. Der 29-Jährige aus Dormagen gewann im Viertelfinale gegen den Franzosen Bolade Apithy mit 15:14.

Platz drei wird nicht ausgefochten. Zuvor hatte Alexandra Ndolo aus Leverkusen im Degenwettbewerb der Damen ebenfalls die Vorschlussrunde erreicht und damit die erste deutsche Medaille dieser EM gesichert.

Hartung war 2017 und 2018 zweimal Europameister in Serie. Sein Halbfinalgegner am Abend ist der Russe Wenjamin Reschetnikow. Hartungs EM-Vorgänger Benedikt Wagner vergab eine Medaille durch sein 8:15 unter den besten Acht gegen den Russen Kamil Ibragimow.

Starterlisten und Ergebnisse

Website des Deutschen Fechter-Bundes

Deutscher EM-Kader

Veranstalter-Website

Website des Weltverbandes FIE

Die Waffen des Fechtsports

Die Regeln des Fechtsports

Der deutsche Verband und die Historie

Twitterkanal Deutscher Fechter-Bund