Hamburg (dpa) - Timmendorfer Strand bleibt für weitere drei Jahre das Mekka der deutschen Beachvolleyballer.

Wie der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) mitteilte, finden die deutschen Meisterschaften bis zum Jahr 2023 in Schleswig-Holstein statt. Der alte Vertrag mit der Gemeinde in der Nähe von Lübeck war 2020 ausgelaufen. Timmendorfer Strand ist seit 1993 Schauplatz der nationalen Titelkämpfe. Die nächste Austragung ist vom 2. bis zum 5. September am Ostseestrand geplant.

© dpa-infocom, dpa:210216-99-463481/2

Mitteilung Deutscher Volleyball-Verband