Budapest (dpa) - Doppel-Olympiasieger Caeleb Dressel hat beim Wettkampf der International Swimming League in Budapest einen Traum-Weltrekord über 100 Meter Lagen aufgestellt.

Der Freistilspezialist schwamm im Halbfinale die Distanz in 49,88 Sekunden und war damit der erste Schwimmer der Welt, der auf der kurzen Lagenstrecke unter der 50-Sekunden-Marke blieb. Den bisherigen Weltrekord des Russen Wladimir Morosow verbesserte Dressel gleich um 0,38 Sekunden.

Bei den Weltmeisterschaften an gleicher Stelle hatte Dressel 2017 sieben WM-Titel gewonnen, bei den Titelkämpfen des Vorjahres war der 24 Jahre alte Amerikaner im südkoreanischen Gwangju sechsmal erfolgreich.

© dpa-infocom, dpa:201116-99-355047/2

Beitrag auf swimsportnews.com