Kopenhagen (dpa) - Wo vor einem Jahr die erste Profi-Karriere des Fußballers Rafael van der Vaart ausgeklungen ist, könnte seine zweite Laufbahn gerade ihren Anfang genommen haben.

Im dänischen Esbjerg hat sich der frühere Profi des Hamburger SV bei seinem ersten offiziellen Darts-Turnier des Weltverbandes British Darts Organisation (BDO) versucht - mit einem Achtungserfolg.

Bei den Denmark Open kam der Niederländer zwar nicht über die Gruppenphase hinaus, feierte aber mit einem 4:2-Auftaktsieg über Thomas Andersen bereits bei seinem Darts-Debüt einen Sieg. Das ist beachtlich. "Ein witziger Morgen bei den Denmark Open", schrieb der 36-Jährige nach seiner ersten Begegnung auf Instagram. Eine Partie später war nach einem 0:4 gegen Mogens Christensen dann Schluss. Am folgenden Tag gab es beim ebenfalls in Esbjerg stattfindenden Denmark Masters noch ein weiteres 0:4 gegen Per Laursen - aber immerhin.

In diesem Jahr war van der Vaart bereits bei der Promi-Darts-WM von ProSieben dabei, wo er an der Seite seines Landsmannes Michael van Gerwen direkt ins Finale kam. Selbst als Einzelkämpfer bei einem offiziellen Turnier an der Linie zu stehen, hat aber eine andere Wertigkeit, als bei einem Spaßturnier an der Seite des Weltranglistenersten zu brillieren.

Nach vielen Jahren in den großen Fußballligen Europas und mehr als 100 A-Länderspielen hatte van der Vaart zuletzt in Dänemark gekickt, erst zwei Jahre für den FC Midtjylland, dann zum Schluss in Esbjerg. Nach wenigen Gelegenheitseinsätzen sorgte dort eine erneute Verletzung dafür, dass im November 2018 Schluss war mit der Fußballkarriere.

Wird aus van der Vaart nun also van der Darts? Nach seinem Wechsel an die Dartscheibe, auf die der Linksfuß übrigens mit rechts wirft, ist es sicherlich noch ein weiter Weg, um an Erfolge aus Kickerzeiten anzuknüpfen. 2021 findet der World Cup der "World Darts Federation" in Dänemark statt - passenderweise in Esbjerg, dem Ort, an dem van der Vaart mit einer niederländischen Handballspielerin und der gemeinsamen Tochter lebt.

Den Fußball verfolgt van der Vaart gelegentlich als TV-Experte, manchmal auch als Fan. Während sein erster großer Club, Ajax Amsterdam, gerade die Champions League aufmischt, kämpft der Hamburger SV, seine zweite Profistation, in der 2. Bundesliga um den direkten Wiederaufstieg.

Trotz der Hamburger Misere hält der Niederländer dem Ex-Club die Treue. Vor dem Zweitliga-Spitzenspiel gegen den 1. FC Köln und dem Pokalhalbfinale gegen RB Leipzig schickte er über die sozialen Netzwerke jeweils ein paar aufmunternde Worte nach Hamburg. In beiden Partien passierte aber etwas, das zur Spitzenzeit van der Vaarts an der Elbe weitaus seltener war - der HSV blieb sieglos.

Van der Vaart auf Instagram

Ergebnisse Denmark Open

Homepage BDO-Darts

Ergebnisse Denmark Masters