Madrid (dpa) - Gastgeber Spanien ist mit einem hart umkämpften Sieg in die Davis-Cup-Endrunde gestartet. Die Spanier setzten sich gegen Russland mit 2:1 durch.

Den entscheidenden Punkt holten Marcel Granollers und Feliciano Lopez, die im Doppel gegen Karen Chatschanow und Andrei Rubljow mit 6:4, 7:6 (7:5) gewannen. Die Partie war erst gegen 1:50 Uhr am frühen Mittwochmorgen vorbei. Zuvor hatte Rafael Nadal gegen Chatschanow gewonnen und damit die Auftaktniederlage von Roberto Bautista Agut gegen Rubljow wettgemacht. Schon am Mittwochabend geht es für Spanien gegen Titelverteidiger Kroatien weiter. Deutschland trifft ab 11.00 Uhr (DAZN) auf Argentinien.

Spielplan Davis Cup Finals

Infos zum Event

Das deutsche Team