London (dpa) - Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat sich mit seinem Wimbledonsieg zum zwölften Mal für die ATP Finals der besten acht Spieler des Jahres qualifiziert.

Das teilte die Herrenprofi-Organisation ATP nach dem Final-Erfolg über den Schweizer Roger Federer mit. Damit steht der 32-jährige Serbe als zweiter Teilnehmer des Jahresabschlusses in London vom 10. bis 17. November nach dem spanischen French-Open-Gewinner Rafael Nadal fest.

Im vergangenen Jahr hatte erstmals der Hamburger Alexander Zverev in London triumphiert und damit seinen bislang größten Erfolg gefeiert. In dieser Saison kann der 22-Jährige bisher nicht an seine starken Leistungen anknüpfen.

ATP-Mitteilung