Melbourne (dpa) - Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat als letzter Spieler das Viertelfinale der Australian Open erreicht. Der Serbe schlug den Russen Daniil Medwedew mit einiger Mühe 6:4, 6:7 (5:7), 6:2, 6:3.

Mit einem siebten Triumph in Melbourne wäre Djokovic alleiniger Rekordsieger des Turniers. Am Mittwoch trifft der 31-Jährige zunächst auf den Japaner Kei Nishikori, der den Spanier Pablo Carreño Busta nach gut fünf Stunden im Tiebreak des fünftes Satzes bezwang. Außerdem spielt dann Alexander Zverevs Bezwinger Milos Raonic aus Kanada gegen den Franzosen Lucas Pouille.

Bereits am Dienstag trifft der Grieche Stefanos Tsitsipas nach seinem Erfolg gegen Titelverteidiger Roger Federer auf den Spanier Roberto Bautista Agut. Danach tritt Ex-Sieger Rafael Nadal gegen den Amerikaner Frances Tiafoe an.

Tableaus Australian Open