Miami (dpa) - Der frühere Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat beim Tennis-Turnier in Miami den Einzug in die dritte Runde verpasst.

Nach einem Freilos zum Auftakt, musste sich der an Nummer neun gesetzte Djokovic dem Franzosen Benoît Paire nach nur etwas mehr als einer Stunde mit 3:6, 4:6 geschlagen geben. Für den 30-jährigen Serben, der das Turnier in Miami bereits sechsmal gewinnen konnte, war es die dritte Niederlage in Serie. Vor knapp zwei Wochen erst verlor der zwölffache Grand-Slam-Sieger beim Turnier in Indian Wells überraschend gegen den Qualifikanten Taro Daniel.

Der 28-jährige Benoît, der in der ersten Runde Mischa Zverev aus dem Turnier warf, trifft in der dritten Runde auf Djokovics serbischen Landsmann Filip Krajinovic. Dieser gewann sein Zweitrunden-Match gegen den Briten Liam Broady 6:2, 6:3.

Der Nürnberger Maximilian Marterer scheiterte ebenfalls in der zweiten Runde. Der 22-Jährige unterlag gegen den an Nummer drei gesetzten Bulgaren Grigor Dimitrov in drei Sätzen 6:4, 2:6, 1:6. Auf Dimitrov wartet in der dritten Runde der Franzose Jérémy Chardy. 

Herren-Tableau