New York (dpa) - Der frühere Tennisprofi Mardy Fish ist zum neuen Kapitän des amerikanischen Davis-Cup-Teams ernannt worden, teilte der US-Tennisverband (USTA) mit. Der 37-jährige Fish beerbt Jim Courier, der im vergangenen September zurückgetreten war.

Der ehemalige Weltranglisten-Siebte ist der 41. Kapitän in der 120-jährigen Geschichte des US-Teams und wird sein Debüt beim Davis-Cup-Finale vom 18. bis 24. November in Madrid geben.

Fish beendete seine aktive Karriere 2015 nach acht Turniersiegen auf der ATP-Tour. Mit der Wahl zum Kapitän gehe für ihn ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung, sagte Fish.

USTA Mitteilung