Linz (dpa) - Tennis-Toptalent Cori Gauff hat dank ihres ersten WTA-Titels in der Weltrangliste einen großen Sprung nach oben gemacht. Die erst 15 Jahre alte US-Amerikanerin rückte um gleich 39 Plätze vor und ist als 71. der Welt erstmals unter den besten 100.

Zu Beginn des Jahres war Gauff noch die Nummer 685 gewesen. In Linz sicherte sich die Wimbledon-Achtelfinalistin am Sonntag mit einem Drei-Satz-Sieg über die frühere French-Open-Gewinnerin Jelena Ostapenko aus Lettland ihren ersten WTA-Titel. Das Ausnahmetalent kürte sich damit zur jüngsten Turniersiegerin seit 15 Jahren.

WTA-Bericht

Gauff-Profil auf WTA-Homepage

WTA-Rangliste